Lahn hiking tour - stage 17

Short facts

  • start: Obernhof, Lahnbrücke
  • destination: Balduinstein, Zentrum
  • difficult
  • 19,30 km
  • 6 hours 45 minutes
  • 798 m
  • 310 m
  • 97 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

best season

Climbing fun and wine enjoyment

Forest and wine, sporty ascents and descents, wonderful views such as Goethepunkt, Wolfslei or Gabelstein, lonely valley cuts, in Balduinstein and Laurenburg castles are enthroned high up on the hillside - hiker's heart, what more do you want? The stage is quite sporty, as there are some climbs waiting. So slow down and go slowly. Over rocks, partly secured by ropes, you climb along a ridge. A head for heights and surefootedness are necessary, but there is also an easy (climb-free) alternative.



Tour waypoints

Winery Massengeil-Beck

Obernhof

More details

General information

informations
  • Nature Highlight
  • Labelling
  • Climbing Site
  • Premium Trail "Wanderbares Deutschland"
  • Good Connection to public Transport
Start

Obernhof

Directions

Aussichtspunkte reihen sich bei dieser Etappe wie Perlenketten aneinander! Über die Lahnbrücke (1) und vorbei an urigen Weinstuben geht es steil bergauf durch Obernhof. Es lohnt sich, sich ab und zu umzudrehen und einen Blick auf Kloster Arnstein am gegenüberliegenden Lahnufer zu werfen. Schon bald stellt sich die Frage: Klettersteig ja oder nein? Die schwierigere Variante führt über seilgesicherte und trittfeste Passagen, die bequeme Variante ist ganz einfach zu bewältigen.

Als Belohnung wartet am Goethepunkt (2) ein Aussichtsplateau auf "Fernseher". Ab hier führt uns der Weg ruhig und idyllische durch den Wald, dann über Wiesenwege und später vorbei an Felsformationen bis zur Wolfslei (3). Nach einer aussichtreichen Rast wandert man über die Flotationshalde (4) weiter hinunter nach Laurenburg.

In Laurenburg überquert man die Lahn. Auf der anderen Lahnseite geht es wiederum durch den Wald und im Zick-Zack hinunter zur Ruppachbrücke (5). Sportlich geht es hinauf in Richtung Steinsberg. Durchs Höllenloch (6) führt der Weg zur Schutzhütte am Gabelstein (7) wo sich die nächste beeindruckende Aussicht bietet.

Nachdem man den Wald des Naturschutzgebietes Gabelstein-Hölloch verlassen hat, taucht die Schaumburg majestätisch vor dem Wanderer auf. Am Saukopp (8) noch ein letzter gigantischer Blick auf die Lahnschleife und dann führt der Weg hinab nach Balduinstein (9). Hier laden Restaurants und gemütliche Gaststuben zur Einkehr ein.

Safety Guidelines

Am Klettersteig (Goethepunkt) sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit nötig, es gibt aber auch eine leichte (kletterfreie) Alternative. 

Equipment

Evtl. Wanderstöcke für zwei steile Auf- bzw. Abstiege. Ansonsten nur normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen.

Getting there

A 3 Limburg-Nord, B 417, K 26 nach Balduinstein, K 25 von Balduinstein nach Holzappel, B 417 nach Obernhof

Parking

Obernhof am Bahnhof bzw. hinter Lahnbrücke

Public transit

MIt der Lahntalbahn von Koblenz oder Gießen nach Obernhof

Literature

Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info")
Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7
Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5
Rheinland-Pfalz-Apphier geht´s zum kostenlosen Download

Weather

Next steps
Download GPX